Freitag, 17. Juni 2016

Die Premiere

Hochwasser, Schwemmholz und Bakterien sei Dank macht Mrs S. nun doch mal noch einen Duathlon, und zwar in Heilbronn. Natürlich wollte ich wie alle anderen Teilnehmer auch lieber einen Triathlon machen, habe mich ja auch für einen solchen angemeldet. Aber wenn's nicht geht, dann geht's eben nicht. Höhere Gewalt. Also nicht darüber nachgrübeln, was wäre wenn und warum und überhaupt. Einfach machen!

Die Taktik ist simpel: Auf den ersten 5 Laufkilometern wärme ich mich etwas auf, also gemütlich los preschen, auch wenn ich schon im 2. Rudel starte und wahrscheinlich nach 100 Metern allein auf weiter Flur stehe. Dann will ich auf dem Velo alles raus hauen, was irgendwie möglich ist. Meine Kolben sind bereit für die 93 km, sie passen kaum noch in meine Jeans... Und was danach kommt, werden wir sehen. Den Niedergang mit Würde verwalten und nach Möglichkeit nicht auf allen Vieren durchs Ziel kriechen. So was in der Art…

Ich bin auf jeden Fall bereit und freue ich mich aufs gemütliche Wochenende am Neckar! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen